Vermarktung von Wildfleisch

App zur Wildbretvermarktung für Jäger

Die Waldfleisch-App ist eine neue Möglichkeit für Jäger, ihr Wildbret direkt an den Endkunden zu vermarkten. Die App ist bereits 20.000 mal installiert worden.

Die Waldfleisch-App ist ein neuer Ansatz für die Direktvermarktung von Wildbret. Innerhalb von nur drei Monaten haben bereits 20.000 Menschen die App auf ihrem Smartphone installiert. Mehr als 1.000 Jäger sind bereits registriert, wie aus einer Pressemitteilung es Deutschen Jagdverbands (DJV) hervorgeht. Der DJV unterstützt das Projekt, das vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird. Mitglieder von Landesjagdverbänden unter dem Dach des DJV haben jetzt die Möglichkeit, die App günstig zu nutzen: Wer bis zum 15. August 2021 Wildbret-Angebote einstellt, erhält dauerhaft 50 % Rabatt auf den Normalpreis. Dieser liegt ab dem 1. Oktober bei 10 € monatlich.

Direkter Kontakt zum Verbraucher

Jäger, die als Lebensmittelunternehmer registriert sind, können ihr Wildbret unkompliziert und blitzschnell Verbrauchern aus der Region anbieten. Die App bietet direkten Kontakt zum Verbraucher. Diese können jederzeit sehen, welche Produkte in ihrer Umgebung angeboten werden und über die App bestellen. Sobald ein Anbieter die Bestellung bestätigt, wird der potenzielle Kunde per Push-Nachricht informiert. Offene Fragen können über einen Bestellchat geklärt werden.

Die Markteinführung der Waldfleisch-App vor drei Monaten war erfolgreich. Mit Unterstützung der Landesjägerschaft Niedersachsen gelang es, innerhalb kürzester Zeit ein flächendeckendes Netz an Jägern in Niedersachsen zu schaffen, die Wildbret anbieten. Von Kreisjägerschaften initiierte lokale Presseberichte und eine große Online-Marketing-Kampagne sorgten von Beginn an für große Nachfrage. Jetzt soll das Projekt bundesweit zum Erfolg werden.