Der seit längerem zum Abschuss freigegebene Problemwolf GW717m ist weiterhin unterwegs

Die polnische Region an der deutschen Grenze, wo zuletzt wieder mit ASP infizierte Wildschweine gefunden wurden, hat angeordnet, 2.000 Stück Schwarzwild zu erlegen.

Der Dachs hat den Wald verlassen und fühlt sich in der Agrarlandschaft offenbar so wohl, dass die Population weiter wächst. Für den NABU kein Grund, ihn verstärkt zu bejagen.

Wie man in verschieden lange Ketten zum Holzrücken Ordnung bekommt, erklärt Leser Georg Steinberger.

Die Holzindustrie in Thüringen verlangt 84,5 Mio Euro Schadenersatz, weil sie wegen der staatl. Bündelung des Holzangebotes mehr bezahlen mussten als der freie Wettbewerb.

Baden-Württembergs Agrarminister Hauk hat den „Notfallplan Wald“ vorgelegt. Im Doppelhaushalt 2020/2021 stehen nun jährlich fast 53 Mio Euro für die Wiederbewaldung und Forschung zur...