Schweden setzt Bestandsregulierung beim Wolf aus

Schweden vergibt für den nächsten Winter keine Abschusslizenzen für den Wolf mehr aus. Die Wolfspopulation habe mir 300 Tieren einen günstigen Erhaltungszustand erreicht.

Schweden setzt die umstrittene Regulierung des heimischen Wolfbestandes aus. Die Umweltschutzbehörde gab vergangene Woche bekannt, dass - anders als in den Jahren zuvor - für den kommenden Winter keine Lizenzen für den Abschuss von Wölfen erteilt würden. Der Grund dafür liegt in der Populationsentwicklung des Beutegreifers.

Laut amtlichen Angaben hat die jüngste Bestandserhebung ergeben, dass die Zahl der Wölfe mit 300 Tieren leicht hinter das Vorjahresniveau zurückgefallen ist. Damals hatte man noch insgesamt 305 Wölfe gezählt. Nach Einschätzung der Behörde steht die schwedische Wolfspopulation mit 300 Tieren kurz vor dem Erreichen eines günstigen Erhaltungszustands. Deshalb sei vorläufig keine Bejagung mehr erforderlich. Davon unbenommen sei jedoch die Entnahme von auffälligen Tieren.

In Schweden wird der Wolfbestand seit Jahren über Lizenzjagden reguliert. Im Winter 2017/18 waren beispielsweise 22 Tiere zum Abschuss freigegeben worden. Die Praxis wird jedoch regelmäßig von Natur- und Tierschützern kritisiert, so dass die Freigabe der Abschussquoten oft erst gerichtlich geklärt werden muss.

Die Redaktion empfiehlt

Beim Thema Wolf und Herdenschutz liefern sich verschiedene Bündnisse und Interessengruppen gerade einen Wettstreit um die effektivsten Handlungsempfehlungen; offenbar weil von der Politik wenig kommt

In einem neuen Positionspapier spricht sich der BLHV deutlich gegen die Koexistenz von Wolf und Weidetierhaltung im Schwarzwald aus.

In NRW gibt es kaum Wölfe, daher ist ein möglicher Abschuss aus Sicht von Heinen-Esser kein Thema.

Bundesrat will Solaranlagen weiter fördern

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Volker Grabenhorst

@Thiel, was den fehlenden Sachverstand unser Politiker anbelangt, sind wir schon lange Weltmeister

von Andreas Thiel

Klar...

Wir Deutschen wollen selbst beim Thema Wolf Weltmeister werden...

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen