Dänemark

Wildtiere verenden qualvoll an dänischem ASP-Zaun

Da der dänische ASP-Schutzzaun die uralten Wildwechsel durchschneidet, versuchen Hirsche und Rehe vehement, den Zaun zu überwinden. Nicht wenige bleiben mit den Läufen hängen und brechen sich diese.

Der von Dänemark an der deutschen Grenze gebaute Schutzzaun erweist sich für viele Wildtiere als Todesfalle. Das Gitter soll potenziell mit der Afrikanischen Schweinepest infizierte Wildschweine abhalten. Vor allem aber Reh und Rotwild verletzten sich häufig an der Barriere. Nicht wenige Tiere bleiben mit den Gliedmaßen im Zaun stecken und sterben qualvoll, berichtet der NDR.

Jäger sollen beispielsweise eine Hirschkuh entdeckt haben, die mit gebrochenen Läufen im Zaun hängend verendet ist. Seit Wochen würden dänische und deutsche Jäger auf beiden Seiten solche Fälle finden. Fachleute sagen, die traditionellen Wildwechsel seien unterbrochen. Am Mittwoch trafen sich deutsche und dänische Jäger mit der dänischen Umweltbehörde, um nach Lösungen zu suchen. In Zukunft sollen möglichst wenige Tiere am Zaun sterben. Ein Vorschlag seien Vergrämungsmaßnahmen. Fachleute sind aber skeptisch, da sich das Wild an alles gewöhnt.

Nach NDR-Informationen habe die dänische Umweltbehörde zugesagt, an den wichtigsten Stellen die Maschen am Zaun verkleinert zu lassen, damit Hirsche und Rehe mit den Klauen nicht mehr hängen bleiben können, wenn sie darüber springen.


Mehr zu dem Thema


Diskussionen zum Artikel

von Gerhard Steffek

Sie suchen nach Lösungen!!!

Wie wäre es mit einer Wildbrücke? Ironie off. Vielleicht noch mit einem Schild davor: "Für Wildschweine betreten verboten, ihr müßt draußen bleiben". :-) :-) :-)

von Gerhard Steffek

ASP-Zaun -

hier haben wir schon mal wieder einen ersten Aufreger. Wie ist es aber bei den Zäunen, die die Bauern wegen des Wolfes machen müssen. Da ist es doch das gleiche.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen