Johannes Röring im Kurzporträt

Aufgewachsen in einer Großfamilie lernt Johannes Röring schon früh das Leben auf dem Bauernhof kennen, samt den damit verbundenen Sorgen und Vorzügen. Geprägt davon absolvierte er die Lehre zum Landwirt.

1985 folgt die Übernahme des elterlichen Betriebes, ein Ackerbaubetrieb mit Schweinemast, der heute zusätzlich in den Bereichen Energieerzeugung und Düngemittel tätig ist. Neben seinem Handeln als Landwirt auf dem eigenen Hof engagiert sich der CDU Politiker als direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlreis Borken ll. Als Mitglied des Deutschen Bundestages ist er als ordentliches Mitglied in der Ausschüssen Ernährung und Landwirtschaft tätig und diskutiert die politische Zukunft im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit mit.

Beruflicher Werdegang

  • 1977 Abschluss als Landwirtschaftlicher Gehilfe
  • 1980 Abschluss als Staatlich geprüfter Landwirt
  • 1985 Übernahme des elterlichen landwirtschaftlichen Betriebs u. kontinuierlicher Ausbau von zukunfts- und wettbewerbsfähigen Betriebszweigen
  • 1989 Pachtung eines weiteren landwirtschaftlichen Betriebs
  • 1994 Gründung eines gewerblichen Schweinemastbetriebs (GbR)
  • 2004 Gründung der „Röring Energie“ – Personengesellschaft (Energie- u. Düngemittelerzeugung)

Politische Stationen

  • seit 1986 Mitglied der CDU
  • Mitglied im CDU-Kreisagrarausschuss Borken
  • 2005 Wahl in den Deutschen Bundestag, Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft
  • 2005 – 2013 stv. Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • seit 2014 stv. Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • 2012 Beisitzer im Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Gesellschaftspolitisches Engagement

  • Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes
  • 1994 bis 2012 Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Borken
  • Mitglied des Beirates für Wirtschaftsförderung des Kreises Borken
  • Mitglied der Stiftung Kulturlandschaft des Kreises Borken
  • Vorsitzender der Direktion Stiftung Westfälische Landschaft


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen