Reportage

Die Krankheit bleibt

Renate Müller* erkrankte mit 52 Jahren an einem Burn-out. Heute, zehn Jahre später, hat sich vieles verändert.

Mit Schwindel ging Renate Müller morgens in den Bullenstall. „Bei der Arbeit zog sich in meiner Brust alles zusammen. Dann konnte ich meine Arme nicht mehr spüren. Ich dachte, jetzt muss ich sterben“, sagt sie. Völlig entkräftet rief sie nach Hilfe, bis ihr Mann den Notarzt informierte. Im Krankenhaus stellte sich heraus: Körperlich ist alles in Ordnung. Der Arzt ging von einer Erschöpfung in der Weihnachtszeit aus. Heute weiß Renate Müller: Das war ihre erste Panikattacke.

Ein Ständiges Auf und ab

Doch auch nach dem Krankenhausaufenthalt...