Reportage

„Frauen sind technikaffiner“ Premium

Im Freundeskreis von Christa Plate sind es vor allem Frauen, die ein Smartphone benutzen.

Im Büro war ich ständig mit Technik und verschiedenen Programmen konfrontiert. Meinen ersten Computerkurs habe ich schon vor über 30 Jahren gemacht“, sagt Christa Plate. Heute, mit 70 Jahren und sechs Enkelkindern, ist sie froh, alle Schritte in der Digitalisierung mitgegangen zu sein. Ein Smartphone hat die Altenteilerin seit gut sechs Jahren. „Ursprünglich wollte ich es für die Arbeit als stellvertretende Bürgermeisterin hier in Wildeshausen nutzen“, erinnert sie sich. „Für das papierlose Arbeiten bin ich aber nicht der richtige Typ. Handschriftliche Notizen sind für mich unersetzlich“, sagt sie. Mittlerweile hat sie ihr Amt abgelegt und auch auf dem Hof die Arbeit an die jüngere Generation abgetreten.

Persönliche Gespräche kommen nicht aus der Mode

Auf das Smartphone kann und will sie dennoch nicht verzichten. Das Telefon nutzt sie jetzt vor allem für Verabredungen und Termine. „WhatsApp ist da einfach klasse! Wobei ich auch...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Meusener

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Katharina Meusener eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Segen, kein Fluch

vor von Katharina Meusener

„Wir reden weniger“

vor von Katharina Meusener

Massenweise grüne Daten

vor von Friederike Mund

„Wie ging’s bloß ohne“

vor von Katharina Meusener

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen