Fünf Fragen an… Plus

Hans-Dietrich Reckhaus Biozid-Hersteller, Insektenfreund & Querdenker

Herr Reckhaus, Sie stellen Mottenpapiere und Fliegenfänger für den Hausgebrauch her. Gleichzeitig behaupten Sie, ein Insektenfreund zu sein. Wie passt das zusammen?

Reckhaus: Früher hätte ich wohl mit „gar nicht“ geantwortet. Seit acht Jahren handle ich meiner ethischen Überzeugung entsprechend: Für jedes Insekt, das durch meine mit dem Gütesiegel „Insect Respect“ versehenen, insektizidfreien Produkte getötet wird, schaffe ich einem anderen neuen Lebensraum. Und zwar auf den Dächern von großen Firmen. Das Geld für diese „Kompensationsflächen“ beziehe ich von meinen Kunden, u.a. Aldi Nord, Aldi Süd, dm und Rossmann. Außerdem bedrucke ich meine Produkte mit dem Warnhinweis „Tötet wertvolle Insekten“ und...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen