Für Sie Getestet

Ohne Beutel, aber mit Wasserfilter Plus

Staubsauger ist nicht gleich Staubsauger. Wir haben zwei Geräte, die mit Wasserfiltern arbeiten, über mehrere Monate im Landhaushalt getestet.

Nur wenige kennen sie: Staubsauger mit Wasserfiltern. Der Name verrät schon die Funktionsweise: Die eingesaugte Luft wirbelt in einem Wassertank umher. Die Flüssigkeit nimmt die Schmutzpartikel auf. Diese bleiben so gebunden im Tank zurück.

Interessant ist diese Technologie vor allem für Tierhaar-, Pollen- und Hausstauballergiker. So kann man z.B. Matratzen von Milben befreien und den Staub von den Gardinen saugen. Sogar Hotels, Pensionen und Gasthäuser werben teilweise damit, ihre Räumlichkeiten mit entsprechenden Staubsaugern besonders gründlich zu reinigen.

Stabile Schwergewichte

Wir haben den „DPS 8“ von Delphin und den „DS 6 Premium“ von Kärcher im Landhaushalt getestet. Beide Geräte saugen sehr gut. Die Kombidüse vom Kärcher war etwas leichtgängiger als die vom Delphin. Dafür hatte der Delphin eine...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen