Deko-Idee

Einfach, schnell, schön

Vom Blumen-Becher zum stimmungsvollen Esstisch-Arrangement: Gerda von Lienen zeigt, wie simpel Weihnachtsdeko sein kann.

Zur Vorbereitung auf die Festtage zählt unbedingt auch, das Haus zu schmücken und Gemütlichkeit zu schaffen.

Gerda von Lienen, unsere Deko-Expertin aus Rastede bei Oldenburg, weiß: Mit einer einzelnen Blumenvase auf dem Tisch ist es meist nicht getan. Erst in Verbindung mit dem Möbelstück machen die Blumen wirklich etwas her. Eine „Umgebung“ schaffen, lautet die Devise. Und damit die nicht chaotisch wirkt, gilt: Mit verschiedenen Höhen spielen. Gefäß-Duos oder -Trios neben Einzelstücken auftreten lassen.

Das Ausgangsmaterial stellt der winterliche Bauerngarten. Der Florist im Dorf ergänzt Schnittblumen, die das Heizungsklima vertragen. Farbige Becher und Tassen finden sich im Küchenschrank, passende Kerzen sowie selbst gebastelte Sterne in der Kommode im Wohnzimmer.

Fünf einfache Schritte noch, dann steht das weihnachtliche Arrangement für Esstisch, Anrichte oder Truhe – das muss nicht immer in Rot oder Grün daherkommen, warum nicht mal auf ein kühles Blau setzen? Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren!

Material: Becher, Alpenveilchen, Mistelzweige, Nüsse, Zapfen, ggf. Wachs und Fröbelsterne. Der Kreativität und Anzahl an Elementen sind keine Grenzen gesetzt.

Die Redaktion empfiehlt