Köstliche Frühlingsküche

Rezept: Gemüsekuchen

Dieser bunte Gemüsekuchen bringt Farbe auf den Tisch! Tipp: Den geräuchterten Schinken können Sie sehr gut auch durch gekochten Schinken, Schinkenwürfel oder Mettwurstscheiben ersetzen. Guten Appetit!

GEMÜSE-KUCHEN
Für 1 Springform (Ø 26 cm)

Zutaten:
150 g Mehl
100 g gemahlene Haselnüsse
150 g Butter
1 Ei
½ TL Salz
100 g geräucherter Schinken
je 300 g Brokkoli und Blumenkohl
200 g Möhren,
1 Stange Porree
1 kleine Dose Mais
150 g Käse
6 Eier
300 ml Sahne
2 EL gehackte Petersilie
Salz , Pfeffer

Zubereitung:
Den Backofen auf 170 °C (am besten Umluft) vorheizen.
Das Mehl mit den Nüssen, der Butter, dem Ei und Salz zu einem Mürbeteig verkneten.
In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Teig in eine gefettete Springform drücken, dabei einen hohen Rand formen.
Den Schinken in Scheiben oder Würfeln auf dem Boden verteilen.
Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen. Den Brokkoli und Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Den Porree längs halbieren, waschen und in Scheiben schneiden.
Alles Gemüse zusammen in das kochende Wasser geben, auf kleine Flamme stellen und 5 bis 8 Minuten ziehen lassen. Anschließend auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Das Gemüse zusammen mit dem Mais in die Springform geben.
Den Käse reiben und mit den Eiern und der Sahne verquirlen. Die Petersilie zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eiersahne über das Gemüse gießen. Den herzhaften Kuchen für ca. 60 Minuten backen.
Heiß oder lauwarm mit einem grünen Salat servieren.

Tipp: Geben Sie auch Frühlingszwiebeln, reichlich Kräuter oder halbgar gekochten Spargel in den Gemüsekuchen.

Überrollt uns die Vegan-Welle?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Reingard Bröcker

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Reingard Bröcker eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen