Mediterranes Schmorgericht

Rezept: Ofen-Hähnchen mit Zitrone

Nach ein wenig Vorbereitung schmort das Hähnchen für 45 Minuten im Ofen. Und ist dann sofort servierbereit.

Für 4 bis 6 Personen

Zutaten
1 Brathähnchen (1, 2 bis 1,5 kg)
Salz und Pfeffer
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
20 g frischer Ingwer
2 bis 4 Bio-Zitronen (je nach Größe)
2 EL Öl
1/2 TL Kurkuma
frischer Thymian (nach Belieben auch Salbei, Rosmarin oder Oregano)
60 g schwarze Oliven
60 g grüne Oliven
40 g Kapern
500 ml Hühnerbrühe

Zubereitung
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Das Hähnchen mit der Geflügelschere in vier Stücke teilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und hacken. Die Zitronen waschen und die Schale einer Zitrone dünn abreiben. Alle Zitronen in Spalten schneiden.
Das Öl in einem tiefen Schmortopf erhitzen und die Hähnchenstücke darin rundherum anbraten. Die Hähnchenstücke auf eine Platte legen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel im Bratensatz für 3 bis 5 Minuten anbraten. Den Ingwer, die Zitronenschale, die Zitronen, das Kurkuma, den Thymian, die Oliven, Kapern und Hühnerbrühe in den Schmortopf geben.
Das Hähnchen wieder in den Topf geben und im Ofen etwa 45 Minuten garen. Den Sud mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hähnchenstücke im Sud servieren.
Dazu passen frisches Baguette und grüner Salat.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.