Rezept: Rupfen-Butter

Keine Garten- oder Grillparty ohne leckere Dips! Ein Dauerbrenner: Diese Kräuterbutter mit Frischkäse und Kräutern. Schön würzig und immer fluffig genug zum Verstreichen.

Endlich kann wieder Fleisch auf den Grill! Wer beim warmen Frühlingswetter die Grillkohle anfacht, braucht neben dem Steak auch gelungene, handgemachte Beilagen. Mit diesem Rezept für die cremig frische Rupfen-Butter punkten Sie auf der nächsten Grillparty garantiert.
 
Zutaten:
250 g Butter
1 bis 2 Zehen Knoblauch
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
200 g Frischkäse
200 g Kräuterfrischkäse
Salz und Pfeffer
 
Zubereitung:
Die Butter in eine Rührschüssel geben und weich werden lassen. Die Knoblauchzehen pellen und sehr fein hacken. Den Schnittlauch und die Petersilie waschen und trocken schütteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, die Petersilie entstielen und fein hacken.
Die Butter mit den Quirlen vom Handrührgerät schaumig schlagen. Den Frischkäse und den Kräuterfrischkäse nach und nach verrühren, bis eine glatte Creme entsteht. Den Knoblauch, den Schnittlauch und die Petersilie mit der Buttermischung vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Grillen im Kühlschrank durchziehen lassen.
Tipp: Für die Butter kann man, anstelle von Schnittlauch und Petersilie, auch andere Lieblings-Kräuter aus dem Garten verwenden. Zum Beispiel Koriander, Thymian oder Salbei.

Die Redaktion empfiehlt