Rezept

Rumkugeln

Schokoladig, nussig und mit Schuss: Rumkugeln sind eine wahre Gaumenfreude.

Hier unser klassisches Rezept für ca. 30 kleine, beschwipste Schoko-Pralinen – handgeformt!

Zutaten:

125 g Butter

125 g Puderzucker

1 EL Instantkaffee

1 EL Kakao

5 EL Rum

350 g Zartbitter-Schokolade

200 g gemahlene Mandeln

250 g Schokoladenstreusel

Zubereitung:

Die Butter schaumig aufschlagen. Nach und nach den Puderzucker, den Instantkaffee, Kakao und Rum hinzufügen und unterrühren.

Die Zartbitter-Schokolade feinreiben und mit den Mandeln locker unter die Buttermasse rühren. Die Masse für 10 Minuten kühlstellen.

Die Schokoladenstreusel auf einen Teller geben. Von der kalten Masse mit einem Teelöffel haselnussgroße Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Die Pralinen in den Streuseln wälzen, bis sie rundum bedeckt sind. Noch einmal in der Hand drehen, auf ein Blech setzen und für mindestens 3 Stunden kühlstellen.

Tipps: Die Masse nach Belieben mit einem Hauch Zimt, Kardamom oder Muskatnuss verfeinern. Statt Mandeln können Sie auch Haselnüsse verwenden.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.