Kommentar

Erwartungen an junge Paare: Zukunft gelingt nur gemeinsam

Ein seltener Glücksfall ist es, wenn beide Partner jeweils Hofübernehmer sind, oder? Doch weit gefehlt: Unausgesprochene Erwartungen und Hoffnungen liegen beiderseits in der Luft.

Das Vorwort zur neuen top agrar 12/2020 von Katharina Meusener:

Wenn zwei sich verlieben, sieht die Welt rosarot und schön aus. Haben beide Partner zusätzlich einen eigenen Hof im Gepäck, kann man das für einen Glücksfall halten. Gibt es als Paar ein besseres Fundament als die gemeinsame Leidenschaft für die Landwirtschaft? Zwischen zwei Betrieben frei wählen zu können, womöglich beide weiterzuführen – ein Luxus, den kaum jemand hat. Besser gehts ja wohl nicht?!

Doch weit gefehlt. Denn ein Hof ist so viel mehr als nur Wohnort und Arbeitsstätte. Er ist ein Zuhause – und zwar seit Generationen. Die Kinder lernen schon im Sandkasten, wer später übernimmt.

Außerdem liegen viele...

Das könnte Sie auch interessieren


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen