Hausapotheke: Mit der App alles im Blick

Hustensaft, Kopfschmerztabletten, Wundsalbe: Vor allem in Großhaushalten ist die Hausapotheke oft reichlich gefüllt. Doch mit zunehmender Familiengröße wird es immer schwieriger den Überblick zu bewahren. Hier können Apps für das Smartphone oder den Tablet-PC helfen, Ordnung zu halten.

Alles online: Bestimmte Apps helfen dabei, den Medikamentenschrank zu verwalten und die Übersicht über Haltbarkeit und Vorrat zu bewahren. (Bildquelle: Ligari GmbH)

Hustensaft, Kopfschmerztabletten, Wundsalbe: Vor allem in Großhaushalten ist die Hausapotheke oft reichlich gefüllt. Doch mit zunehmender Familiengröße wird es immer schwieriger den Überblick zu bewahren. Hier können Apps für das Smartphone oder den Tablet-PC helfen, Ordnung zu halten. Mit ihnen listet man den Inhalt des Medikamenten-Schranks auf und hat so alle wichtigen Infos kompakt auf dem Smartphone parat.
Dazu können Sie den Strichcode von Medikamenten scannen, um sie in der App zu speichern. Zusätzlich können Sie Arzneien auch manuell oder über ein Suchfeld eingeben. Im Programm kann man die Medikamente dann auch mit einem Ablaufdatum und Notizen, z. B. den Informationen vom Arzt, versehen und die Größe des Vorrats vermerken.
Diese Übersicht über den Medikamentenschrank hat man so auch beim Einkauf in der Apotheke oder beim Gespräch mit dem Arzt immer „mit dabei“. In den Apps kann man außerdem schnell und einfach die Beipackzettel abrufen und die Adressen und Telefonnummern von Apotheken und Ärzten speichern.
Praktisch: Über das Smartphone lassen sich auch für mehrere Personen individuelle Einnahmepläne erstellen und zu bestimmten Uhrzeiten Erinnerungen einrichten.
Einige kostenfreie Hausapotheken-Apps für Andorid und iOS sind z. B. „Hausapotheke – Medikamente scannen undverwalten“ von der MSD Sharp & Dohme GmbH und „Digitale Hausapotheke“  von der Ligari GmbH.

Artikel geschrieben von

Katharina Meusener

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Katharina Meusener eine Nachricht

Leserfrage: Für Schlepper Rundfunkgebühr zahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen