Küchenwissen

Kräuter und Gewürze für Ostern

Ostergewürze sind mehr als nur das Salz auf dem Ei. Zum Fest der Auferstehung ist alles geeignet, was die Erinnerung an warme Sonnenstrahlen und ein ertragreiches Jahr weckt.

Passend zum Start in den Frühling bieten sich Petersilie, Koriander und Rosmarin aus dem Topf an. Auch Kresse und Dill liefern frische, saftige Vitamine. Getrocknete Lavendelblüten schmecken hervorragend im Brot oder in Brötchen eingebacken. Sie riechen blumig und vertreiben die trüben Wintertage im Nu. Der vielseitige Lavendel passt auch toll zum Lammbraten. Damit dieser eine Krönung nach der Fastenzeit ist, die abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone und 2 EL Lavendelblüten mit Salz und Pfeffer in das Fleisch massieren. Die Bratensoße kann man je nach Vorliebe zum Beispiel mit Himbeersaft oder -essig auffüllen.

Für das Creme-Dessert bietet sich die herrlich aromatische Minze an. Sie passt prima zu Vanille, Orange und Schokolade.

Die Redaktion empfiehlt

Oster-Deko

Hasen-Servietten falten

vor von Katharina Meusener

Das Osterfest steht vor der Tür und Sie wissen noch nicht, wie Sie die Kaffeetafel österlich dekorieren wollen?


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen