Umfrage

Landfrauenverband will Lebenssituation von Frauen auf Höfen erfassen

Weil es seit Jahren keine aussagekräftigen Angaben zur Lebenssituation von Frauen auf landwirstchaftlichen Betrieben gibt, nimmt der dlv das Heft nun selbst in die Hand und bitte um rege Teilnahme.

Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) hat seit Jahren die ungenügende Datenlage zur Situation von Frauen in und um die Landwirtschaft bemängelt. Nach langer Zeit werden nun in einer Studie wieder bundesweit Zahlen und Fakten über die Arbeits- und Lebenssituation von Frauen auf dem Land erhoben.

„Wir brauchen diese Studie, um die Lebenssituation von Frauen im ländlichen Raum besser einschätzen und ihre Interessen gegenüber der Politik vertreten zu können. Darum ist es wichtig, dass viele Frauen daran teilnehmen und ihre Erfahrungen einbringen“, so dlv-Präsidentin Petra Bentkämper.

Das Forschungsprojekt zur „Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben in ländlichen Regionen Deutschlands — Eine sozio-ökonomische Analyse“ wird gemeinsam vom Thünen-Institut für Betriebswirtschaft und dem Lehrstuhl für Soziologie Ländlicher Räume der Universität Göttingen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen LandFrauenverband durchgeführt. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, der Projektträger ist die BLE.

Die Befragung findet von November 2020 bis Februar 2021 statt. Sie umfasst ca. 60 Fragen zur Person, zur Position und zu Tätigkeiten im Betrieb und im Haushalt, zu außerbetrieblichen Tätigkeiten und Ehrenamt sowie zur sozialen Absicherung.

Weitere Informationen zur Studie erhalten Sie hier: https://studie-frauen-landwirtschaft.thuenen.de/

Hier gehts zur Befragung


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen