Ausprobiert

Sommerliche Mischgetränke

Prickelnd und alkoholfrei: Drinks aus Tee und Saft liegen im Trend.

Ob im Supermarkt oder an der Tankstelle. Alkoholfreie Erfrischungsgetränke auf Saft- und Tee-Basis findet man im Moment überall. „YogiTea“, „Honest Tea“ und Co. wollen vor allem das junge, gesundheitsbewusste Klientel ansprechen: Zutaten wie Agavendicksaft, Hibiskusblüten oder Biotee seien gesund und Verpackungen aus Glas dazu noch umweltfreundlich.

Einen anderen Ansatz verfolgt das Unternehmen „Van Nahmen“ aus Hamminkeln am Niederrhein (Nordrhein-Westfalen): Sein Produkt „Juicy Tea“ präsentiert sich in edlen Sektflaschen und verspricht einen einzigartigen Genuss. Wir haben die Produkte in der Redaktion probiert. Die Sorte „Earl Grey-Zitronengras-Pfirsich“ schmeckt angenehm frisch. Im Vergleich zu den Geschmacksrichtungen „Rose-Darjeeling-Rhabarber“ und „Verbene-Jasmin-Riesling“ war die Earl Grey-Mischung etwas herber. Insgesamt schmeckten alle Sorten kaum süß und dank der Kohlensäure angenehm spritzig. Auf Empfängen und Gartenpartys sind die „Juicy Teas“ ein schöner Sekt-Ersatz für Autofahrer und Schwangere. Die 0,75 Liter-Flasche schlägt mit 7,95 Euro zu Buche.

Artikel geschrieben von

Melanie Suttarp

Redaktion Landleben

Schreiben Sie Melanie Suttarp eine Nachricht

Katharina Meusener

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Katharina Meusener eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen