Was ist Weinsteinbackpulver?

Neben den Backtriebmitteln wie Natron, Pottasche, Hirschhornsalz, Hefe oder Sauerteig wird in Deutschland am häufigsten Backpulver als Backtriebmittel eingesetzt. Wer bewusst oder aus gesundheitlichen Gründen (z.B. durch eine Nierenerkrankungen) auf eine phospatarme Ernährung setzt, kann auf Weinstein-Backpulver zurückgreifen.

Neben den Backtriebmitteln wie Natron, Pottasche, Hirschhornsalz, Hefe oder Sauerteig wird in Deutschland am häufigsten Backpulver als Backtriebmittel eingesetzt.
Wer bewusst oder aus gesundheitlichen Gründen (z.B. durch eine Nierenerkrankungen) auf eine phospatarme Ernährung setzt, kann auf Weinstein-Backpulver zurückgreifen.
Es ist eine gute Alternative zu herkömmlichen Backpulver, da anstelle von Phosphat Weinstein als Säuerungsmittel verwendet wird. Im Detail handelt es sich hierbei um das Salz der Weinsäure, das bei der Weinherstellung als Nebenprodukt anfällt.
Sie finden Weinstein-Backpulver im Reformhaus oder gut sortierten Lebensmittelhandel. Auch die Discounter bieten es mittlerweile an. Im Preis liegt es geringfügig höher als das gewöhnliche Backpulver.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen