arbeitszeiten

Bei Arbeitszeiten Augenmaß wahren Plus

Je nach Alter gelten für Azubis unterschiedliche Arbeitszeitregelungen, für Minderjährige gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz. Aber unabhängig davon, was – wie im Weiteren aufgeführt – rechtlich möglich ist, sollten Sie auch gerade bei der Arbeitszeit das Augenmaß im Sinne des Azubis wahren.

Sie dürfen Azubis bis 16 Jahre nur zwischen 6.00 und 20.00 Uhr beschäftigen, ältere Jugendliche zwischen 5.00 und 21.00 Uhr. Die max. Arbeitszeit beträgt bei Jugendlichen acht Stunden/Tag bzw. 40 Stunden/Woche. In der Ernte dürfen Jugendliche über 16 Jahre ausnahmsweise bis zu neun Stunden arbeiten, jedoch maximal 85 Stunden innerhalb von zwei Wochen. Die geleisteten Überstunden müssen Sie Ihrem Azubi durch Verkürzung der Arbeitszeit innerhalb von drei Wochen ausgleichen.

Sie dürfen Ihren...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen