Brüssel einigt sich auf Agrarreform

Das Europaparlament, die EU-Mitgliedstaaten und die EU-Kommission haben sich Ende Juni auf eine Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) einigen können. Die Verhandler vereinbarten, dass 25% der Gelder der 1. Säule für Öko-Regelungen (Eco-Schemes) bereitstehen müssen. Ungenutzte Gelder sollen die EU-Mitgliedstaaten während einer zweijährigen Lernphase nicht sofort zurück nach Brüssel geben, sondern können sie später nutzen. Weitere Punkte der Einigung umfassen:

  • Landwirte müssen künftig 4% ihrer Ackerflächen stilllegen. Durch den Anbau von Leguminosen oder...