Das kommt auf uns zu Premium

Was ist nur mit unserem Wetter los? Nicht nur gefühlt nehmen die Extreme zu, auch in der Statistik fällt die Häufigkeit, mit der die Unwetter übers Land ziehen, auf. Starkregen hat im Jahr 2016 rund zehnmal höhere Schäden angerichtet als noch ein Jahr zuvor. In der Gesamtbilanz schlugen die Überschwemmungsschäden mit rund 940 Mio. € zu Buche, nachdem es 2015 lediglich 100 Mio. € waren. Noch nie hätten Unwetter mit heftigen Regenfällen innerhalb so kurzer Zeit derart hohe Schäden verursacht, heißt es beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Der Wechsel zwischen schadenarmen und schadenreichen Jahren verkürzt sich, so der GDV weiter. In diesem Jahr schlägt die Unwetterserie bereits mit rund 600 Mio. € zu Buche.

Sinkende Erträge:

Festlegen wollen Experten sich nicht, aber die meisten vermuten hinter dem...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen