Standpunkt

Das Urteil bremst den Ausverkauf nicht! Premium

Trotz des ernüchternden Ausganges ist das Urteil des Landwirtschaftsgerichtes Magdeburg (Az.: 12 LW 8/17) wegweisend, so die Bewertung von Rechtsanwalt Franz-Christoph Michel aus Templin:

Eine Genehmigung nach dem Grundstückverkehrsgesetz kann auch aufgehoben werden, wenn der Kaufvertrag inzwischen vollzogen wurde. Das sollte allen eine Warnung sein, die mit falschen Angaben eine Genehmigung erwirken.

Wer dabei ertappt wird, dass er die Aufspaltung in eine...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen