Die Muttermilch macht’s! Plus

In wenigen Tagen erwarten mein Mann und ich unser zweites Kind. Passend dazu werde ich grad mit einschlägigen Mails zugeschüttet. Eine kam z.B. von einer Muttermilchbank, die nach Spenderinnen sucht.

Ich kenne Frauenmilchbanken, in denen man stationär Milch spendet, so wie man ansonsten zur Blutspende geht. Aber wie soll das funktionieren? Jeden Tag ins zwei Stunden entfernte Hamburger Uniklinikum pendeln?

Das muss doch auch anders gehen! Ich rufe die Einrichtung an. „Es geht anders“, versichert mir die freund-liche Stimme am anderen...

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen