Die Politiker verlängern das Leiden!

Der Blick von außen

Ob der Baukonzern Philipp Holzmann und Gerhard Schröder oder die Maxhütte und Edmund Stoiber – wenn ein größeres Unternehmen oder eine ganze Branche in eine Existenz gefährdende Schieflage geraten, sind Politiker aller Parteien schnell zur Stelle. Statt die schmerzhafte, aber notwendige Marktbereinigung zuzulassen, pumpen Politiker gerne Millionen an Steuergeldern in sterbende Betriebe oder übergroße Branchen.

„Loser Paradox“ nennt die Krisenforschung dieses Phänomen. Statt den Gewinnern von morgen zu helfen – also beispielsweise wissensintensive Sektoren zu fördern, wird das Leiden der marktwirtschaftlichen Verlierer künstlich verlängert. Politisch ist dieses Verhalten...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.