Zum Leserbrief von Prof. Teja Tscharntke: „Interesse und Wissenschaft“, top agrar 7/2019, Seite 6.

Entschuldigung wäre angebracht

Mich verwundert die harsche Reaktion von Professor Teja Tscharntke sehr. Offensichtlich scheint der Wissenschaftler sich durch den Meinungsbeitrag von Professor Hensel in irgendeiner Form angesprochen zu fühlen.

Dabei stellt Professor Hensel die Notwendigkeit der Hinwendung zu ökologischen Fragen überhaupt nicht in Abrede („Es ist löblich, dass sich die Deutschen für Insekten und Unkräuter einsetzen. Tatsächlich gibt es ohne Umweltschutz keine Zukunft.“)

Hensel greift auch gar nicht die Kolleginnen und Kollegen aus dem Forschungsgebiet...