Reportage

Flexibilität ist Trumpf Plus

Der erfahrene Naturlandbauer Moritz Reimer sucht ständig nach neuen Anbaumethoden.

Meine Brotfrucht ist der Winterweizen, ansonsten bleibe ich bei der Fruchtfolge am liebsten flexibel“, so die Strategie von Moritz Reimer. Sein 315 ha-Ackerbaubetrieb Stiftsgut Hornburg liegt in Niedersachsen, bei Naturland ist der Betrieb seit 10 Jahren.

Wo es geht, arbeitet Reimer pfluglos. Neben 25% Winterweizen standen 2019 ca. 17% Luzerne-Kleegras, 12% Erbsen-Getreide-Gemenge, 9% Körnermais, 8% Zuckerrüben, 5% Hafer, 5% Hanf, 4% Dinkel, 4% Wintergerste, 3% Senf, 3% Grasvermehrung und 2% Winterraps auf seinen...

Das könnte Sie auch interessieren

Bewährte Torten-Rezepte

vor von Katharina Meusner, Katharina Meusner

Elektrozaun mit Sonnenantrieb

vor von Rinder Ressort, Rinder Ressort

Digitaler Marktplatz

vor von Rinder Ressort, Rinder Ressort

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen