Großkundgebung in Münster Premium

Mehr als 6000 Landwirte aus vielen Teilen Deutschlands haben am 4. April in Münster ein Zeichen gegen die geplante Verschärfung der Düngeverordnung gesetzt. Auch Bundesministerin Julia Klöckner und Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser nahmen teil.

Klöckner stellte klar, dass es beim Thema Düngeverordnung einen sachlich und fairen Interessenausgleich geben müsse. Bauern und Politik seien gemeinsam in der Pflicht, eine Lösung des Nitratproblems und der drohenden Strafzahlungen zu finden. „2012 wurde Deutschland wegen seiner Nitratüberschüsse im Grundwasser angemahnt. Da hätte man sehr schnell handeln können“, so Klöckner, die auch eine...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen