Grünes Licht für Hähnchenmaststall

Ein Landwirt wollte seinen im Außenbereich liegenden Hähnchenmastbetrieb um 85000 Tierplätze erweitern und bekam jetzt grünes Licht vom Oberverwaltungsgericht Lüneburg (Az.: 12 ME 29/20).

Bei der Ermittlung der notwendigen Futterfläche komme es allein darauf an, dass die Futteranbaufläche reiche, um 50% des Energiebedarfs der Hähnchen zu decken. Der Landwirt müsse die Fläche nicht...