Grundsteuerreform: Schon 2020 könnte es teurer werden Premium

Regierung und Opposition haben sich auf neue Spielregeln zur Berechnung der Grundsteuer geeinigt. Sie sollen das alte Gesetz am 1.1.2025 ablösen. Für Windkraftstandorte und baureife, aber unbebaute Grundstücke könnten Gemeinden bereits ab 2020 mehr Grundsteuer verlangen.

Entwarnung für Tierhaltungskooperationen: Zwar will die Regierung im neuen Grundsteuergesetz die entsprechenden Paragrafen streichen. Dafür sollen die Vorschriften ins Jahressteuergesetz 2019 übernommen werden (§ 13 b). Wäre es bei der ersatzlosen Streichung geblieben, hätten die...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Gesa Harms

Redakteurin Betriebsleitung

Schreiben Sie Gesa Harms eine Nachricht

Anne Schulze Vohren

Redakteurin Betriebsleitung

Schreiben Sie Anne Schulze Vohren eine Nachricht

Dr. Johanna Garbert

Redakteurin Betriebsleitung

Schreiben Sie Dr. Johanna Garbert eine Nachricht

Diethard Rolink

Redakteur Betriebsleitung

Schreiben Sie Diethard Rolink eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen