Höhere Grunderwerbsteuer in Mecklenburg-Vorpommern Premium

Das Land Mecklenburg-Vorpommern erhöht ab dem 1.7.2019 die Grunderwerbsteuer von 5 auf 6%. Durch die Erhöhung verspricht sich das Land jährliche Steuereinnahmen in Höhe von 30 Millionen Euro, welche das Land für den Straßenausbau zur Verfügung stellt....

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Anne Schulze Vohren

Redakteurin Betriebsleitung

Schreiben Sie Anne Schulze Vohren eine Nachricht

Gesa Harms

Redakteurin Betriebsleitung

Schreiben Sie Gesa Harms eine Nachricht

Diethard Rolink

Redakteur Betriebsleitung

Schreiben Sie Diethard Rolink eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen