Mahlen und Mischen: Die Zusatzstoffe entscheiden Plus

Bestellen Sie regelmäßig eine Mühle auf Ihren Hof, um Ihr Getreide vermahlen zu lassen? Dann sollten Sie ein aktuelles Urteil des Finanzgerichtes München kennen. Die Richter haben darin geklärt, wann Sie wieviel Umsatzsteuer zahlen müssen:

  • Wenn Sie „nur“ Ihr Getreide mahlen und mischen lassen und dem Futter keine weiteren Zutaten zugefügt werden, handelt es sich um eine reine Dienstleistung durch den Müller für die 19% Umsatzsteuer fällig wird.
  • Fügt...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen