Makler haftet bei Milchquoten Premium

Ein Milchquoten-Makler,der seinen landwirtschaftlichen Kunden mangelhaft berät,haftet für einen dadurch eventuell entstehenden finanziellen Schaden.Das hat das Oberlandesgericht Oldenburg entschieden (Az:11 U 36/99). Der Fall:Eine Landwirtin hatte mehrere Hektar Grünland an ein Zahnarzt-Ehepaar veräußert.Die zugehörigen Milchquoten wollte sie anschließend getrennt an andere Milcherzeuger verpachten. Das Vorhaben scheiterte jedoch,weil im notariellen Kaufvertrag über die Grünlandfläche nichts...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen