Öffentlichkeitsarbeit ist Handwerk Plus

…und man kann sie lernen. Welche Werkzeuge und Wege gibt es? Sieben Profis verrieten ihre Tricks und Kniffe beim top agrar-Seminar „Öffentlichkeitsarbeit – jetzt mal praktisch!“

Kennen Sie das? Sie sind Gast auf einer Party und möchten genüsslich in Ihre Bratwurst beißen. Plötzlich merken Sie, wie Sie irritiert angeschaut werden. Vermutlich kommt dann noch die Frage: „Wie können Sie denn bitteschön Fleisch essen? Das ist doch vollgepumpt mit Antibiotika und kommt aus der Massentierhaltung!“ Wie reagieren Sie nun auf diesen Angriff?

„In solchen Situationen springt in der Regel der Autopilot an“, erklärte Eberhard Breuninger, Kommunikationsexperte aus Weikersheim in Baden-Württemberg den rund 100 Teilnehmern beim top agrar-Seminar Anfang März in Münster. Die Reaktion ist dann meist unkontrolliert. Die Antwort platzt heraus, z.B.: „Massentierhaltung – geht’s noch? Haben Sie...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen