Pflanzen bald ohne Schutz? Plus

Brüssel hat in der EU-Pflanzenschutz-Verordnung erstmalig so genannte Ausschlusskriterien zur Wirkstoffbewertung eingeführt. Damit vollzieht die EU eine Kehrtwende: Weg von der Risikobewertung, hin zum Vorsorgeprinzip. Konkret heißt das: Steht ein Wirkstoff unter Verdacht, sich auf den Hormonhaushalt von Mensch oder Tier auszuwirken (endokrine Wirkung), soll er künftig vom Markt verschwinden.

Die Kriterien für diese endokrine Wirkung will die EU-Kommission jetzt festlegen. Die Vorschläge dazu sind beinhart. Eine Folgenabschätzung der britischen Zulassungsbehörde zeigt:

  • EU-weit könnten 37 Wirkstoffe wegfallen.
  • Am stärksten betroffen wären die Fungizide. Von den derzeit etwa 50 wichtigsten, stehen fast die Hälfte auf der Kippe. Gängigen Mitteln wie Juwel Top, Skyway Xpro, Capalo oder Opus Top droht das Aus.
  • Einige...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen