Sind Sattelanhänger und Dollyachse von der Steuer befreit? Plus

Für landwirtschaftliche Transporte nutze ich ein Gespann aus Dollyachse und Sattelanhänger. Die Kombi ist auf 40 km/h zugelassen, hat TÜV und fährt seit 2015 mit grüner Nummer. Damit ist sie von der Kraftfahrzeug (Kfz)-Steuer befreit.

Dieses Jahr wollte ich mit dem Gespann zwei Monate für eine Biogasanlage gewerblich fahren. Für die Zeit meldete ich das Gespann beim Hauptzollamt an. Dies wirft mir nun vor, dass ich seit vier Jahren zu Unrecht die Steuerbefreiung hätte. Jetzt soll ich 1800 € nachzahlen. Ist das rechtens?

Dieses Jahr...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen