Reportage

Sommerungen gegen Ungräser

Mit vielen Sommerungen in der Fruchtfolge will der Bayer Xaver Pöringer vor allem den Ackerfuchsschwanz in Schach halten.

D ie Wintergerste nach der Sojabohne war frei von Ackerfuchsschwanz und Trespe“, freut sich Xaver Pöringer. Die Ungräser sind das größte Problem für den Landwirt aus Beilngries, Bayern, der hauptsächlich Raps, Weizen sowie Winter- und Sommergerste anbaut. Seine Fruchtfolge hat er vor allem im Hinblick auf die Unterdrückung der Ungräser erweitert. Vor drei Jahren begann er mit 5 ha Soja und baut mittlerweile auch 15 ha Erbsen an. Den Herbizideinsatz im Getreide konnte er durch die Sommerungen um ca. 20 €/ha...