Kommentar

TA Luft und Tierschutzrecht müssen gemeinsam entwickelt werden!

Es ist vorbildlich, dass die nordrhein-westfälischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser geprüft hat, wo die neue TA Luft mit dem Anspruch kollidieren würde, möglichst viele Ställe für mehr Tierwohl umzubauen. Damit will Heinen-Esser vermeiden, dass es später, wenn die TA Luft in Kraft ist, ein böses Erwachen gibt.

Dieses würde es in der Tat geben, denn das Ergebnis des Planspiels ist ernüchternd. Die Botschaft lautet: Das Tierwohl spielt in...