Verwaltung und Schule laufen per Telefon und online weiter

Die Landwirtschaftskammern und -ämter in den Bundesländern versuchen, den Betrieb per Telefon und im Internet aufrechtzuerhalten. Die Berater sind zu den normalen Öffnungszeiten erreichbar und bearbeiten weiterhin Förder- und Sammelanträge. Veranstaltungen der Kammern finden in den entsprechenden Bundesländern bis zum 19. April nicht statt, z.T. auch noch länger. Nur vereinzelt gibt es Webinare zu bestimmten Themen.

  • Beim Online-Prämienantrag bieten einige Kammern z.B. in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein online Beratung an. Infos finden Sie auf...