Wandern mit Alpakas Premium

Lena und Roland Schulte-Stiefermann halten acht Alpakas. Diese begleiten Hofbesucher auf Spaziergängen.

Acht Alpakahengste grasen auf der 2 ha großen Wiese von Lena und Roland Schulte-Stiefermann. Vor sieben Jahren zogen die ersten Tiere auf dem Ennerthof in Arnsberg (NRW) ein. „Eigentlich wollten wir damals züchten“, erklärt Lena Schulte-Stiefermann. Das Problem war, dass sie keinen Tierarzt für die Zuchtbetreuung gefunden haben. Im Internet sind sie auf die Idee mit den Alpaka-Touren gestoßen. Interessierten Besuchern bieten sie nun Spaziergänge mit den Tieren an. Die Alpakas kosten um die 1000 €. Die Wolle ihrer Tiere verarbeiten Schulte-Stiefermanns nicht, da der Aufwand für so wenige Tiere zu hoch ist. Sie nutzen einen Teil zum Filzen mit den Besuchern.

Mundpropaganda hilft:

Im ersten Jahr fanden nur ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Bauernverband SH ruft Mitglieder zu Anpassung auf

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen