Reportage

Weniger Varroamilben Plus

Manche Bienenvölker erkennen, ob ihre Brut von Varroamilben befallen ist und wehren sich gegen die Parasiten. Wie das geht, hat Martin Buchegger untersucht.

Die Varroamilbe stellt schon lange eine Herausforderung für Imker dar. Die nahezu weltweit verbreiteten Parasiten führen dazu, dass Imker ihre Völker grundsätzlich jährlich behandeln müssen. Es gibt aber auch bestimmte Bienenvölker, die eine Resistenz gegen die Milben entwickelt haben. Sie erkennen, ob ihre Brut von Milben befallen ist und bekämpfen sie selbstständig. Hier setzen Zuchtprogramme an, die die Bienenvölker auf die Resistenz testen. Martin Buchegger hat in seiner Masterarbeit dazu die Resistenzmerkmale untersucht. 105 leistungsgeprüfte Bienenvölker dienten ihm als Forschungsbasis. Dabei haben ihn Imker, die resistente Völker halten, unterstützt.

Mit...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen