Wenn Landverkauf die letzte Rettung ist Premium

B etriebe,denen die Verbindlichkeiten über den Kopf wachsen,haben nicht mehr viele Alternativen.Denn eine Tilgungsstreckung und das Drehen an kleinen Schrauben reicht dann nicht mehr aus.Eine grundlegende Sanierung wird erforderlich,um die Existenz zu sichern.Das heißt vor allem:Die Verbindlichkeiten müssen zu einem erheblichen Teil abgebaut werden mindestens um ein Drittel,besser noch um 50 %. Ohne die Veräußerung von Vermögen ist dieses Ziel meist nicht zu erreichen. Vermögensveräußerungen zum Zweck der finanziellen Sanierung sind aber nur sinnvoll,wenn die eigentlichen Produktionsleistungen stimmen. Falls außerlandwirtschaftliche Vermögenswerte,wie z.B.Mietobjekte,vorhanden sind,können auch diese veräußert werden.Oft ist aber gerade die Rentabilität der außerlandwirtschaftlichen Objekte mit z.B.5 %Verzinsung für eine Mietwohnung recht gut.Sie sollten daher genau prüfen,ob die Veräußerung Ihres außerlandwirtschaftlichen Vermögens wirklich sinnvoll ist.Wenn die Verzinsung höher ist als Ihre Kreditzinsen, sollten Sie bei der Veräußerung solcher Vermögenswerte zurückhaltend sein. Wenn am Landverkauf kein Weg vorbeiführt,sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten: Vor dem Grundstücksverkauf müssen rechtliche und vor allem erbrechtliche Fragen gründlich...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen