Wie viel Entschädigung für Glasfaserkabel?

Leitungsunternehmen verlegen zurzeit viele neue Glasfaserkabel. Wie viel Entschädigung Sie dafür verlangen können, hängt von der Duldungspflicht ab.

Solange das Grundstück „nicht unzumutbar beeinträchtigt wird“ müssen Grundeigentümer die Verlegung dulden. Das ist z.B. der Fall, wenn das Kabel in eine bereits rechtlich gesicherte Gas- oder Stromtrasse verlegt wird oder ein Freileitungskabel nur den Luftraum kreuzt. In solchen Fällen zahlen die Firmen schon seit 20 Jahren eine einmalige Entschädigung von nur 1,53 €/lfd. Meter, in wenigen Fällen gibt es bis zu 2,44 €/lfd. Meter.

Keine Duldungspflicht besteht, wenn z.B. ein Freileitungskabel an einem Gebäude befestigt ist, Ausästungen an einem Baum notwendig sind, ein Mast aufgestellt werden soll, ein Ihnen...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.