Zaunalarm über das Handy Premium

Mit dem Fency V6 lassen sich Weidezäune permanent überwachen. Das Gerät meldet Störungen per SMS. Südplus berichtet von ersten Praktikererfahrungen.

Vor einigen Jahren durchbrachen die Kühe von Hannes Hassler aus Simmerlach in Österreich den Elektrozaun, gerieten auf die Bahntrasse und wurden vom Zug erfasst. Vier Tiere starben. „Auch die Herbstweiden, auf denen das Jungvieh in der Nähe einer viel befahrenen Bundesstraße weidet, sind immer eine Gefahr“, berichtet Hassler.

„Um meine Weiden, Zäune und Tiere besser unter Kontrolle zu haben, habe ich in eine Weidezaunüberwachung investiert.“ Bereits vor zwei Jahren probierte er das Weidezaun-Überwachungsgerät Fency 3000 der Firma MS Electronics GmbH aus. Aktuell verwendet er das neueste Modell, den Fency V6, zur Zaunüberwachung bei seinen Milchkühen. Gemeinsam mit Landwirt Hassler haben wir uns das Gerät näher angeschaut.

Kommunikation per SMS:

Der Fency V6 ist kompakt gebaut (14,2 x 8,0 x 3,0 cm) und lässt sich an alle gängigen Weidezaungeräte anschließen. Zusätzlich muss eine SIM-Karte in das Gerät eingelegt werden, Mobilfunk-Empfang ist Voraussetzung. Jede weitere Kommunikation erfolgt mittels SMS.

Im ersten Schritt werden dem...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen