Zur Sache, Schätzchen! Premium

Der Blick von außen

Landwirtschaft und Naturschutz erinnern derzeit an manches Liebespaar: Man kann nicht ohne einander. Aber das Miteinander ist oft schwer. Doch warum sind die Differenzen eigentlich so groß?

  • Weil „die Naturschützer“ nicht bedenken, dass Landwirte Einkommen erwirtschaften müssen?
  • Weil „die Landwirte“ es nicht gerne hören, wenn man ihnen die Folgen ihres Wirtschaftens vorhält und ihren Handlungsrahmen verändert?
  • Weil es fast immer die Lautsprecher und Betonköpfe beider Seiten sind, die auffallen und das jeweilige Bild voneinander prägen?

Vermutlich liegt in jedem Punkt zumindest ein bisschen Wahrheit. Wir beim WWF möchten mit dafür sorgen, dass die...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen