Stand der Dinge

Zuschuss, Steuer & Co. Plus

Spätestens seit dem Sommer 2018 ist die Dürreversicherung in der agrarpolitischen Diskussion. In der Praxis spielt die Police bislang kaum eine Rolle. So ist zwar knapp die Hälfte aller Ackerflächen gegen Hagel versichert und rund 15% der gegen Hagel versicherten Flächen gegen Sturm und Starkregen, aber nur weniger als 1% der Ackerfläche gegen Dürre versichert.

Im europäischen Ausland wie z.B. in Österreich und den Niederlanden hat die Dürreversicherung dagegen eine viel höhere Akzeptanz. Ein Grund dafür ist, dass die Mehrheit der EU-Staaten staatliche Unterstützung für die Dürre- bzw. Mehrgefahrenversicherung gewährt, vielfach kofinanziert aus Mitteln der EU...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen