Strukturdaten zum ökologischen Landbau 2019 belegen: Der positive Trend setzt sich fort, die Förderinstrumente wirken, so Klöckner. Bayern und Baden-Württemberg haben den größten Flächenanteil.

Die Debatte um die Überdüngung sei ein prägnantes Beispiel für die Zielkonflikte zwischen den Interessen von Landwirtschaft und Umwelt, so UBA-Präsident Prof. Dirk Messner.

Wissenschaftlicher Dienst

Verfassungsrechtliche Bedenken gegen Tierwohlabgabe

vor von Alfons Deter

Ein Gutachten der FDP zur Rechtmäßigkeit der von der Borchert-Kommission vorgeschlagenen Tierwohlsteuer kommt zu dem Schluss, dass es verfassungsrechtliche Zweifel an den Plänen gibt.

Die Fraktionen von SPD und CDU im niedersächsischen Landtag haben einen Antrag beschlossen, der auch bundesweit die Wettbewerbsverzerrungen der Zuckerrübenanbauer gegenüber dem Ausland beseitigen...

Für sie sei das Agrarministerium zuständig. Mit dieser Begründung hatte das Umweltministerium eine Beteiligung der Landwirte an der Verbändeanhörung verweigert. Das lässt Max v Elverfeldt nicht...

Schädliche Marktverzerrungen und zu wenig Umweltschutz sind laut OECD die Folgen der Agrarpolitik. Weltweit gebe es Handlungsbedarf.