Brüssel

Agrarminister kommen zum Ministerrat zusammen

Green Deal, Afrikanische Schweinepest und Arbeitsprogramm der kroatischen Präsidentschaft sind Themen des Europäischen Rates am Montag. Die Minister treffen auch US-Amtskollegen zum Gespräch.

Bundesagrarministerin Julia Klöckner nimmt am Montag in Brüssel beim EU-Agrar- und Fischereirat teil. Die Minister werden sich dort zum so genannten ‚Green Deal‘ austauschen.

„Die ambitionierten Ziele unterstützen wir, wenn zugleich klar ist, dass die Landwirte dabei auf entsprechende Umsetzungshilfen zählen können. Für die Branche bedeuten die Pläne der Kommission merkliche Veränderungen, sie machen Anpassungsleistungen nötig", sagte Klöckner am Sonntag. Daher müsse man Wege und Mittel aufzeigen – wie etwa neue Pflanzenzüchtungen. Klöckner hält finanzielle Förderungen und Zahlungen für Gemeinwohlleistungen für erforderlich sowie die Einhaltung der Standards. "Es muss verbindliche Leitplanken geben, die für alle gelten und auch von allen umgesetzt werden. Umso wichtiger, dass das im Agrarhaushalt berücksichtigt wird."

Im Rat beantragt hat Deutschland die Behandlung eines EU-weiten Tierwohlkennzeichens. Aus Sicht des Bundesministeriums ist ein solches Kennzeichen ein wichtiger Beitrag für mehr Tierwohl in Europa.

Die europäischen Agrarminister werden zudem über den Umgang mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) beraten. Für die langfristige Eindämmung der Tierseuche ist eine globale Strategie sowie eine intensive wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit von Kommission und Mitgliedstaaten notwendig.

In Brüssel unterstützen wird Julia Klöckner eine Initiative, die Ursprungskennzeichnung von Honig stärker zu differenzieren.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen der EU-Minister und des Kommissars mit dem US-Landwirtschaftsminister Sonny Perdue werden zudem die bestehenden Handelskonflikte sowie landwirtschaftliche Nachhaltigkeitsaspekte thematisiert.

Die Redaktion empfiehlt

Nicht EU-Agrarkommissar Wojciechowski spielt beim Green Deal die erste Geige. Timmermanns und Kyriakides sollen das Projekt ausformulieren. Ende Februar kommt es dabei zum Schwur

Transatlantische Beziehungen

US-Besuch beim EU-Agrarministertreffen in Brüssel

vor von Thomas A. Friedrich

Kommissionsvizepräsident Timmermans erläuert den Green Deal im EU-Agrarministerrat am Montag. Beim Mittagessen dominieren die EU-US-Beziehungen, die als angespannt gelten


Diskussionen zum Artikel

von Wilhelm Grimm

@ Hans Spießl

Die Amerikaner werden die Europäer beim Heiligenschein- Green Deal mit Ausgleichszahlungen unterstützen, die sind nicht doch nicht doof.

von Hans Spießl

Gott sei dank

das die Amerikaner mit dabei sind?

von Rudolf Rößle

Videomitschnitt

von diesem Essen mit den Amerikanern würde ich gerne anschauen.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen