Big Challenge erzielt Spendenrekord

Mit 260.000 Euro hat der Verein Big Challenge Deutschland 2017 einen neuen Spendenrekord erzielt. Am Donnerstag, 23. November 2017, wurde der Spendenscheck in Höhe von 258.945 Euro an die Deutsche Krebshilfe übergeben. Der Ortsvorsteher der Gemeinde Winnekendonk machte die Summe anschließend "rund".

Die Spendensumme wurde kurz nach der Bekanntgabe auf 260.000 Euro aufgerundet. (Bildquelle: Brüggemann)

Mit 260.000 Euro hat der Verein Big Challenge Deutschland 2017 einen neuen Spendenrekord erzielt. Am Donnerstag, 23. November 2017, wurde der Spendenscheck in Höhe von 258.945 Euro an die Deutsche Krebshilfe übergeben. Der Ortsvorsteher der Gemeinde Winnekendonk machte die Summe anschließend "rund".

Insgesamt haben die Landwirte um die Initiatoren Petra und Georg Biedemann in den vergangenen vier Jahren fast eine Mio. Euro für den Kampf gegen Krebs gesammelt. Seit 2014 veranstalten sie jährlich im Juni den großen Big Challenge-Tag. Radfahrer und Läufer legen an diesem Tag einen Rundkurs so oft wie möglich zurück und sammeln so Sponsoren- und Spendengelder. Weitere Spenden wurden auf Etappen-Touren von Flensburg nach Füssen und zuletzt von Amsterdam nach Berlin gesammelt. Erstmals fand 2017 auch ein Big ChallengeTag in Futterkamp (Schleswig Holstein) statt.

2018 in Bruchhausen-Vilsen

Gleichzeitig fiel gestern der Startschuss für das fünfte Spendenjahr. 2018 zieht Big Challenge vom Niederrhein nach Bruchhausen-Vilsen in Niedersachsen um. Dort findet am 23. Juni 2018 der nächste sportliche Big Challenge-Tag unter der Regie der Landwirtsfamilie Nadine und Heinrich Henke statt. Anmeldungen ab sofort unter www.bigchallenge-deutschland.de

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht

Mattro Ziesel: Akku-Kettenfahrzeug für die Landwirtschaft?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen